X
numero verde

Könnte es nicht ein Loch mehr sein

 

Nach Meinung von Mark Oman ist ein passionierter Golfspieler am Ende einer Golfrunde nicht zufrieden: was er gerne hätte, wäre ein zusätzliches Loch, um den schalen Geschmack der achtzehn vorhergehenden vertreiben zu können. Mit dem Golfsport ist es nicht leicht: man meint, es wäre ein Sport, aber in Wirklichkeit ist er mehr als das, eine Möglichkeit, Geschäfte anzubandeln, eine Passion, eine Obsession an den Grenzen zur Psychopathie. Der Golfsport verlangt Selbstbeherrschung, Disziplin und einen starken Willen, denn wenn das Eisen auf den Ball trifft und dieser seinen Steigflug beginnt, dann steigt auch die Spannung, die Geräusche der Umwelt verstummen. Gefühl und Selbstbeherrschung kämpfen miteinander bis der Ball wieder auf der Erde landet und im Loch verschwindet. Das war’s!

 

Es heißt, an Golf kann man auch sterben, aber auch wenn wir ein solch heldenhaftes Sportverständnis bewundern, so ziehen wir es doch vor, das „green“ zu genießen und von allen „greens“ gefallen uns die in den Terre dei Savoia am allerbesten. Es gibt sie mit 9 oder 18 Löchern, unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhenunterschieden. Vereine und Club Houses für den Anfänger und den „alten Hasen“ gibt es in den Langhe und im Schatten des Monviso. Möglich sind Kurse, Turniere und Wettbewerbe zwischen Freunden. Und von uns erhalten Sie schlussendlich noch immer das zusätzliche Loch. Hört sich etwas eigenartig an, bisher hat sich jedoch niemand beschwert.

Königlicher Aufenthalt Land und Leute Königlich tafeln Meisterbetriebe und ihre Produkte
 
Golf